Poolerwärmung

Sie möchten Ihr Schwimmbad beheizen und suchen dafür die wirtschaftlich sinnvollste Lösung?

Mit LUPI Wärmetauschern haben Sie verschiedene Möglichkeiten eine energieeffiziente Poolerwärmung zu garantieren.  Bei allen hier gezeigten Varianten empfehlen wir, bei gechlortem Poolwasser, die geschraubte Ausführung des LUPI Wärmetauschers aus Edelstahl. Bei Salzwasserpools bzw. Salz Elektrolyse kann eine geschraubte Ausführung aus Titan eingesetzt werden.

Poolerwärmung mit gängigen Wärmeerzeugern

Bei dieser Variante erfolgt die Poolerwärmung über gängige Wärmeerzeuger, wie zum Beispiel Ölbrenner, Gassbrenner oder Holzbrenner. Die Lösung zeichnet sich durch eine einfache, einmalige Leistungsanpassung über ein Bypassventil aus.

poolwaermung-01

 

Poolerwärmung mit einer Solaranlage

Beim Einsatz einer Solaranlage zur Poolerwärmung kann die nachstehende Variante gewählt werden.  Auch hier kommt eine einfache einmalige Leistungsanpassung über ein Bypassventiel zum Einsatz. Die zusätzliche Poolerwärmung über einen konventionellen Wärmeerzeuger ist bei dieser Variante nicht vorgesehen.

poolwaermung-02

 

Poolerwärmung über mehrere Wärmeerzeuger

Soll die Poolbeheizung über mehrere Wärmeerzeuger ermöglicht werden, wird dies mit der nachstehenden Variante realisiert. Hier können Wärmeerzeuger, wie zum Beispiel Ölbrenner, Gassbrenner oder Holzbrenner, kombiniert zum Einsatz kommen.

poolwaermung-03

 

Online-Produktberater:

Sie können sich nun, durch Angabe Ihrer Verbrauchsdaten, von unserem Online Produktberater eine individuelle Produktempfehlung berechnen lassen. Sie erhalten im Anschluss automatisch eine Produktempfehlung per Email.

 

Hinweis zu Schaltungsvarianten und Produktempfehlungen:

Die Abbildungen dienen ausschließlich der Veranschaulichung gängiger Varianten zur Einbindung von LUPI Wärmetauschern. Keinesfalls ersetzen die Zeichnungen eine DIN-gerechte Anlagenplanung.  Um die Schaltungsvarianten möglichst übersichtlich darzustellen, sind hier nur die wesentlichen Baugruppen eingezeichnet. Ausdrücklich nicht eingezeichnet sind

  • jede Art von Sicherheitseinrichtungen (z.B. Überdruckventil, Ausdehnungsgefäß, u.a.)
  • Absperrorgane die zu Wartungszwecken dienen

Unsere Produktempfehlungen beruhen auf branchenüblichen Standardwerten.

Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.